Revolution im Holzbrückenbau

 

Die erste offene Holzbogenbrücke für Strassenlasten gilt als Meisterstück in der Entwicklung der Holztechnologie im Holzbrückenbau. Die Brücke in San Niclà im Unterengadin wurde 1993 fertiggestellt, überwindet 39 Meter ohne Dach und sie steht dem schweren Strassenverkehr offen. Technische Besonderheiten sind: der Einsatz von Buchenholz, die Bogenträger mit beigesteif untereinander durch einen Montagestoss im First ausgeführten Querschnitten bis zu 1.65/0.60 m, der vermutlich erste Einsatz von eingeklebten Stahlstangen im Brückenbau (damals unter der Bezeichnung "GSA") und eine in Verbund Stahl-Holz hergestellte, quervorgespannte Fahrbahnplatte mit über 40 m Gesamtlänge. Dieses Holztragwerk gilt noch heute als Zeugnis der modernsten Holztechnologie, die später bei ganz ähnlichen Bauwerken wieder eingesetzt wurde.  

Projektdetails

 

Bauherrschaft

Kanton Graubünden

 

Projektingenieur

Albert Mayer, Sent GR

Projektbeschrieb PDF download

Lage der Brücke: Link Google Maps

holztragwerke.ch  ·  Weststrasse 182  ·  8003 Zürich
T 043 268 60 79  ·  info@holztragwerke.ch

Impressum  ·  ©2019 by holztragwerke.ch  ·   designed by creadrom.ch