top of page

Der Holzbau im Zeitraffer : 22 Sekunden

Ausgeprägte Nachhaltigkeit

 

Sporthallenprovisorium Uni Zürich

Das Projekt entstand aus einem Gesamtleistungswettbewerb mit Hector Egger Gesamtdienstleistung AG aus Langenthal. Das Projekt überzeugt einerseits durch die architektonischen Qualitäten und anderseits durch die ausgeprägte Nachhaltigkeit. Das Projekt besteht weitestgehend aus einer reinen Holzkonstruktion, einzig die Streifenfundamente und die notwendigen Stützmauern sind in Stahlbetonbauweise.
Das Projekt besteht aus drei Trakten:

  • Sporthallentrakt mit der eigentlichen Sporthalle und Multifunktionsraum und Cardio-/Fitnessbereich.

  • Erschliessungstrakt mit den Zugängen, Treppenhaus und Garderoben/ Duschen/ WC.

  • Techniktrakt mit Technikinstallationen und Lagerräume.

Projektdetails

 

Bauherrschaft

Hochbauamt Kanton Zürich, 8090 Zürich

Gesamtdienstleister

Hector Egger Gesamtdienstleistung AG, 4900 Langenthal

 

Architektur

IB+, Itten+Brechbühl AG, 4002 Basel

 

 

Projektbeschrieb A4 (PDF)

Lage: Link Google Maps

bottom of page